Ein neues Programm von Génération d'Avenir

DenkFabrik désigne le programme de réflexion franco-allemand du Think-Tank français « Génération d’Avenir ». Vecteur de réflexion et de débat, DenkFabrik s’approprie tous les sujets du monde franco-allemand. Trois principes résument notre projet : „Réflexion, Proposition, Action“.

Somit hoffen wir, das Koordinationskomitee, auf eine genaue und pure Wiedergabe der Ideen und des Empfindens junger Menschen über ein vielfältiges Themenportfolio. Um das zu erreichen, wurde ein System ausgearbeitet, das sich nur auf die Reflexion konzentriert, unabhängig von politischen Zugehörigkeiten. Es geht auch nicht um die Entwicklung konkreter und technischer Maβnahmen, sondern darum, eine Vielfalt an Empfindungen und Perspektiven für jene, die entscheiden, zu liefern. Die DenkFabrik begleitet die Entstehung neuer Ideen durch die Organisation von Erlebnissen, welche die Dynamik zur Debatte entzünden.

Bunt ist auch die Art und Weise, diese Reflexionen mitzuteilen: digitale Beratungen, co-working sessions mit nationalen oder europäischen Abgeordneten und Treffen mit der internen Arbeitsgruppe. Die Aufgabe der DenkFabrik ist es, über diese Treffen zu berichten. Es soll keine Ideologie daraus entstehen. Es geht nur darum, die Stimme der jüngeren Generationen zu Gehör zu verhelfen. Wir glauben nämlich fest daran, dass die jungen Menschen das Interesse an der Politik nicht verloren haben, sondern, dass sie über kein effektives Medium, um sich auszudrücken, verfügen. Dennoch gestaltet die deutsch-französische Jugend ihr Umfeld. Abibac-Klässler, Studierende der Deutsch-Französischen Hochschule, JuniorbotschafterInnen des DFJW helfen mit, durch ihr Engagement, die Versöhnung ihrer Nationen im Unterbewusstsein Aller zu verankern. Die DenkFabrik strebt danach, aus ihren Bemerkungen und Anekdoten ein Bild des europäischen Alltages zu skizzieren, das das Fundament für die Beschlussfassung ausmacht.

Uns sind die Austausche, die Reflexion und der Informationsfluss von Studierenden zu den Akteuren am wichtigsten und sie bilden die Essenz der DenkFabrik. Unsere Gesprächspartner sind Akademiker, Forscher, Ehrenämtler und Studenten in Frankreich und in Deutschland. Durch parlamentarische und universitäre Events geben wir ihnen die Möglichkeit untereinander zu diskutieren, sich über gegebene Themen auszutauschen und somit wird der deutsch-französische Dialog gestärkt!

Génération d’Avenir est un Think-Tank créé par des étudiants qui a vocation de recentrer l’action publique autour de la jeunesse. Rejoignez-nous ! Très majoritairement formée de jeunes étudiants sensibilisés à l’action collective, politique et civique, nous voulons faire de GdA un premier pas vers la réconciliation entre la jeunesse et la pensée politique.

Hugo Leclerc, Leiter der DenkFabrik

Andréas Chaïb, Präsident von Génération d'Avenir

Pourquoi DenkFabrik?

 

Diskussion

Dank der Denkfabrik kann jeder zur Diskussion beitragen, egal ob deutsch-französisch aufgewachsen oder deutsch-französisch geworden. Denkfabrik ermöglicht es, die am meisten von der Deutsch-französischen Welt betroffenen jungen Leuten das Wort zu erteilen, damit auch sie dem Tandem einen Beitrag leisten können. Grundlegend für unser Projekt ist die Feststellung, dass Studenten wie wir, die jeden Tag die deutsch-französische Arbeit sehen, viel über ihre Erfahrungen und ihr Leben mitteilen. Denkfabriks Hauptziel ist es, die Jugend zum Nachdenken über europäische Themen und tagtägliche (deutsch-französische) Herausforderungen zu bringen.

 

Reflexion

Weil die deutsch-französische Beziehung nicht nur in Geschichtsbüchern oder in Zeitungen existiert, sondern auch gelebt werden kann. Deutsch-franzose zu sein ist mehr, als nur binational zu sein, sondern ein echter Europäer zu sein. Man gibt der Freundschaft zwischen europäischen Völkern eine Chance, indem man konkrete Projekte gründet, die uns alle treffen und Zukunftsperspektiven öffnen.

 

Zusammenarbeit

Das Ziel von Denkfabrik ist einfach: Eine echte Dynamik mit den Herausforderungen, die unsere Länder derzeit kennen, schaffen, das Interesse für bilaterale Arbeit wecken, um schließlich eine Diskussion herbeizuführen, wo jeder seine Ideen vorstellen könnte oder seine Meinung verteidigen würde.

 

Europäische Integration

Denkfabrik wird horizontale Überlegungen mit sich bringen und durch seine etlichen Unterschiedlichkeiten eine gemeinsame Stimme schaffen, die nicht nur dem deutsch-französischen, sondern auch dem Europäischen Zusammenleben etwas wichtiges beizutragen hat.

Unsere Projekte

DenkMit

Ob ihr Französisch in der Schule gelernt habt oder nicht, ob ihr in der Lage seid eine flüssige Konversation auf Französisch zu führen oder nicht, eure Erfahrungen sind uns wichtig (und können weiterhelfen)!

Prenez le temps pour répondre à quelques questions et participer à la réflexion !

Cette initiative est un projet soutenu par l'Office Franco-Allemand pour la Jeunesse (OFAJ) et l'Université Franco-Allemande (UFA).

La Zukunftwerkstatt

La Zukunftwerkstatt, que nous pourrions traduire par "atelier franco-allemand pour l'avenir" est une série de conférences organisées par la Konrad Adenauer Stiftung et l'Institut Français de Bonn. DenkFabrik contribue aux échnages en posant une question qui soit le reflet du point de vue de la jeunesse au coeur de la thématique abordée.
Dans le contexte d'un nouvel élan franco-allemand pour la cohésion et la modernisation de l'Europe les discussions s'inspirent du programme actuel de la présidence allemande du Conseil de l'UE, des sujets qui figurent également à l'ordre du jour stratégique de la Commission européenne et des deux gouvernements. En septembre et octobre, trois séminaires en ligne seront organisés sur les thèmes de la conférence sur l'avenir de l'UE, de la politique africaine européenne et de la stratégie numérique de l'UE.

Das Team

Direction

Directeur du Programme hugo.leclerc@generationdavenir.fr

Publication

Directeur de la Publication leandre.lepers@generationdavenir.fr

Groupe de travail et évènements

Chargée de projet – Coordinatrice du groupe de travail DenkFabrik nicoletta.maier@generationdavenir.fr

Stratégie et image

Stratégie et développement FR – Relations publiques theo.burgevin@generationdavenir.fr

Gestion de l’image et du recrutement joel.crisetig@generationdavenir.fr

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart